top of page
favicon3-AK.png

Und jetzt - zum Üben!

Hallo, meine lieben Freunde! 😊


Noch einmal möchte ich mich bei euch für eure Unterstützung bedanken, für euer Vertrauen und dafür, dass ihr hier seid! 👍


Es ist Zeit, sich an die Arbeit zu machen, im guten Sinne dieses Wortes 😊


Ich danke euch für eure Fragen - ich werde sie nach und nach in meinen Artikeln, Videos usw. beantworten. Aufgrund euerer Fragen werde ich einen Plan für unseren weiteres Vorgehen erarbeiten. Also fragt alles, was euch interessiert - wenn ich nicht antworte, bedeutet das nicht, dass die Frage unbeantwortet bleibt, im Gegenteil, die Antwort wird umfassender sein.


Geplant sind praktische Übungen, interessante Artikeln, zeitgemäße Informationen und viele, andere spannende Dinge.


Die Menge an Information ist riesig, darum werde ich versuchen, diese Informationen nach und nach an euch weiterzugeben, so klar wie möglich und ohne komplizierte wissenschaftliche Begriffe. Übrigens - etwas Kompliziertes in einfachen Worten zu erklären - ist das Schwierigste. Ich hoffe, ich werde es schaffen 😊


Es ist also Zeit für euch und mich, in die Praxis zu gehen, unsere eigene Entwicklung zu betreiben, uns an die neue Welt anzupassen - dafür brauchen wir:


✅ Informationen (ohne emotionalen Lärm)

✅ Erfahrung (nur persönlich)

✅ Schutz (physisch und metaphysisch).


All dies werden wir hier erfahren und lernen.


"Lebe ein Jahrhundert - lerne/studiere ein Jahrhundert" - ein gutes russisches Sprichwort. Ich denke, es sollte eine entsprechende Weisheit auch in deutscher Sprache geben. Es ist schön, dass dieses Sprichwort uns ein ganzes Jahrhundert beziehungsweise lebenslang zum Studieren und Lernen antreibt 😉


Vielleicht greife ich ein wenig vor, aber ich würde unsere Kommunikation gerne mit der Praxis beginnen, nicht mit der Theorie. Die Theorie werde ich Ihnen in den folgenden Beiträgen, alten und neuen Videos, anhand Ihrer Fragen und Kommentare vermitteln. Vieles wurde im Laufe der Jahre bereits gesagt und gezeigt. Was ich gerne wiederholen würde, es gibt noch so viel zu tun! Seid gespannt!


Und jetzt - zum Üben!



Über diesen Beitrag können Sie einen Bild ☝️🏻 sehen. Es handelt sich um eine Abstraktion, die absichtlich geschaffen wurde, um euch nicht auf eine bestimmte Welle einzustimmen, damit es keine Assoziationen gibt. Das Bild ist einzigartig, es gibt kein ähnliches Bild. Wie ihr wisst, basiert meine Methode auf der Übertragung von metaphysischen Konstruktionen aus der Ferne, entweder direkt zu euch durch das Foto (wie im Fall der Heiltermine oder dem Club) oder - wie jetzt - durch das Bild, das ihr über diesen Beitrag sehen.


Diesem Bild ist also eine metaphysische Konstruktion beigefügt, eine der einfachsten, damit ihr und ich etwas haben, womit wir anfangen können. In der Zukunft wird es komplexere Konstruktionen geben, aber große Dinge fangen klein an.


Betrachten Sie dieses Bild für 10 Sekunden. Die Konstruktion wird sich öffnen und Sie werden sie fühlen/sehen/hören können, je nach dem, welcher Wahrnehmungskanal oder welche Wahrnehmungskanäle für Sie am besten funktionieren. Nehmen Sie sich Zeit, lesen Sie diesen Text erst einmal bis zum Ende durch - und versuchen Sie es erst dann.


Also, Sie schauen sich das Bild 10 Sekunden lang an, die Konstruktion öffnet und entfaltet sich - fühlen Sie es! Versuchen Sie das Gebilde zu verstehen, nehmen Sie es in sich auf, betrachten Sie es von allen Seiten, sehen Sie seine Form, Größe, Farbe an, vielleicht auch das Geruch für Sie wahrzunehmen (ein seltener Kanal, aber manche haben ihn auch). Nehmen Sie sich dafür ruhig mehr Zeit!


Versuchen Sie als nächstes, diese Konstruktion in die Hand zu nehmen, sie auf Ihre Handfläche zu legen, und zwar in Gedanken, als ob Sie etwas Dreidimensionales von Ihrem Bildschirm auf Ihre Handfläche übertragen würden. Spüren Sie das Gewicht der Konstruktion, die Größe, die Temperatur, das Volumen, die Transparenz, das Innere. Die Konstruktion ist sehr simpel. Wir fangen gerade so an, unsere Sinne und Fähigkeiten zu trainieren, unsere Kanäle wahrzunehmen. Dies ist eine Erfahrung für Sie, eine neue Erfahrung! Natürlich sind viele von euch, die durch die Schule gegangen sind und an Seminaren und Workshops teilgenommen haben, bereits damit vertraut. Nun wird es nie überflüssig sein, dies zu wiederholen. Zumal verändert sich schnell die Welt auf der metaphysischen Ebene, und wir lernen müssen, uns an diese Veränderungen anzupassen. Dies ist unsere erste Lektion. In der Zukunft werden wir komplexere Konstruktionen zum Schutz, zur Entwicklung einer bestimmten Fähigkeit, zur Erholung, zur Beruhigung, zum Schlafen verwenden. Daher ist es wichtig zu lernen, die Metaphysik zu fühlen. Es ist möglich für alle und liegt in der Macht eines jeden Menschen.


Zurück zu unserer Konstruktion - versuchen Sie, sie auf die andere Hand zu verlagern, bewegen Sie sie gedanklich durch die Luft. Was fühlen Sie? Was sehen Sie? Ungewöhnlich, nicht wahr? 😊 Dies ist eine wunderbare Welt, unbekannt, aber sehr interessant - die Welt der Metaphysik. Lassen Sie sich eine Weile Zeit, um es vorsichtig zu erforschen - keine Sorge und Eile, das ist der Anfang und alles wird gut werden.


Der nächste Schritt besteht darin, der Konstruktion eine Frage zu stellen: Was willst du mir geben? Was kannst du tun?


Hier werde ich dir ein wenig helfen - die Antwort wird einfach sein. Wir fangen gerade erst an und diese kleine Konstruktion hat eine sehr angenehme Funktion. Frag sie - sie wird dir antworten. Die Antwort kann in einer Empfindung, einem Ton, einem Gefühl oder einem Wort ausgedrückt werden, meistens in einer Empfindung. Und dann, nur wenn du willst - sag ihr - "tu was du kannst". Und sie wird es tun! Es wird eine sehr einfache Handlung sein, du wirst ein angenehmes leichtes Gefühl bekommen.


Bleiben Sie in diesem Gefühl für 4-5 Minuten, und dann bedanken Sie sich bei der Konstruktion. Anschließend wird sie von alleine wieder in das Bild zurückkehren und sich einpacken. Sie verbleibt dort weiterhin, bis du sie erneut benutzen willst - und ich denke, das wirst du 😊


Es gibt keine Einschränkungen, rufe sie so oft du willst, sie ist lebendig und wird nicht müde. So funktioniert die Metaphysik, und das ist nur ein kleiner Teil von dem, was du und ich durchmachen und lernen müssen.


Ich hoffe, es hat euch gefallen!


Eure Kommentare, Rückmeldungen und Fragen zu dieser Konstruktion und zu diesem Thema sind mir sehr wichtig, also schreibt unbedingt in die Kommentare zu diesem Beitrag. Was habt ihr gefühlt, was habt ihr gesehen, ob ihr alles geschafft habt, was ich oben beschrieben habe. Es sollte für fast jeden auf Anhieb klappen. Der Aufbau ist sehr einfach, aber dennoch - mit seiner Hilfe werden wir genau den Dialog beginnen, der uns so sehr fehlt. Wir werden den Weg der Entwicklung beginnen, zu dem später weitere Artikel, Informationen, Videos und noch mehr Praxis, nützliche Praxis hinzukommen werden.


Ich wünsche euch viel Glück und verbleibe in Kontakt. Ich warte auf Ihre Eindrücke, Kommentare und Fragen 😊


Lasst uns vorwärts gehen, durch die Dornen zu den Sternen!


Mit freundlichen Grüßen,

Alexander Kalen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page